Author Topic: Ist ein video mit zu wenig fps noch zu retten?  (Read 299 times)

allwetteralps

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Ist ein video mit zu wenig fps noch zu retten?
« on: October 27, 2017, 03:19:57 PM »
Hi zusammen,

bei einer Aufnahme bin ich, ein Anfänger, mit der Einstellung 25fps losgegangen. Im Nachhinein habe ich gestehen müssen, es war ein riesiger Fehler. Mit 50 oder 60 fps wäre besser gewesen. Weil es um ein wichtiges Thema ging, möcht ich versuchen, es noch zu retten.

Es war ein horizontaler Kamera-Lauf. Ich war zu schnell, so dass eine grosse Lücke zwischen je 2 frames entstand. Jetzt flimmern die Bilder. Nach einer Weile könnte sich ein Zuschauer krank fühlen.

Ist dieses Footage nachträglich noch zu retten?

Für Eure Tipps wäre ich sehr dankbar.

g.c.

n4ru

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
Re: Ist ein video mit zu wenig fps noch zu retten?
« Reply #1 on: November 24, 2017, 12:59:58 PM »
Hallo,

du könntest es mit adobe aftereffects probieren. ich weiß aber nicht mehr genau wie das plugin damals hieß, aber ich bin im internet auf diesen artikel gestoßen: https://forums.creativecow.net/docs/forums/post.php?forumid=2&postid=963292&pview=t
dort wird auf einen time warp effect hingewiesen. das problem bei dem generieren von zwischenbildern ist, dass diese berechnet werden müssen, sprich es muss wahrscheinlich vorher die bewegung eingeschätzt werden um ein entsprechendes bild berechnen zu können. damit kann man nicht nur zeitlupen effekte hervorrufen, sonder auch bildraten erhöhen.

gruß,
n4ru

allwetteralps

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Re: Ist ein video mit zu wenig fps noch zu retten?
« Reply #2 on: December 27, 2017, 10:24:40 AM »
Hi n4ru,

Danke Dir. Von Adobe habe ich auch gehört. Aber die Lizenz schreckt mich ab.

Zum Glück sind die Abobeler nicht die Einzig-Schlauen. Gleich um die Ecke haben wir ein Tool, mit mindestens gleicher Qualität, zum Nulltarif. Das habe ich neulich per Zufall erst erfahren.

Anscheinend ein deutsches Produkt, leider nur englisches Menü vorhanden. Für diejenigen, die es brauchen, ist es runterzuladen bei

http://www.selur.de/

Anleitungen findet man in YouTube.

Meine Clips sind danach wie neu geboren. Ich kann bei 1080P/30fps mit Canon bleiben. (Für 60fps muss ich leider runter zu 720P. Ein billiges Modell einfach.) Für 4K/60P habe ich mir schon ein GoPro Hero 6 angeschafft.

Hoffentlich werde ich nicht bankrott duch dieses Hobby.

Gruss

c.g.