Author Topic: Videos verbinden mit Fade-Effekt  (Read 986 times)

sandman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Videos verbinden mit Fade-Effekt
« on: April 20, 2018, 07:41:35 PM »
Hallo!

Ich möchte zwei Videos (gleiches Format, Bildgröße, Framerate, ...) wie folgt verbinden:

1) Vom letzten Frame des ersten Videos soll eine Sekunde lang auf Schwarz abgeblendet werden, dann eine Sekunde lang von Schwarz auf's erste Bild des zweiten Videos aufgeblendet und dann läuft das zweite Video.

2) Idealerweise sollte der Ton des ersten Videos in der Abblend-Sekunde weiterlaufen (noch idealererweise leiser werden bis 0% am Ende dieser Sekunde) und der Ton des zweiten Videos in der Aufblendsekunde anlaufen (von 0 auf 100%).

Hat wer eine Idee, wie das (einfach?) zu bewerkstelligen ist?

Danke!

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2290
Re: Videos verbinden mit Fade-Effekt
« Reply #1 on: April 20, 2018, 10:35:13 PM »
1. Das zweite Video in Avidemux an das erste anfügen, den gewünschten Video-Codec einstellen + "PCM" fürs Audio, Filter "Zu Schwarz überblenden" zuerst im "Ausblenden"-Modus und dann im "Einblenden"-Modus hinzufügen, Filter "Black" für ca. eine halbe Sekunde dazwischen setzen, die Zeiten, wann aus- und eingeblendet wird, aufschreiben.

2. Das Audio als *.wav speichern ("Audio" --> "Audio speichern"), in Audacity öffnen und die gewünschten Effekte anwenden, wiederum als *.wav exportieren.

3. Audio als externe Spur in Avidemux einbinden, die ursprüngliche Spur deaktivieren.

4. Video neu kodieren.

sandman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Re: Videos verbinden mit Fade-Effekt
« Reply #2 on: April 21, 2018, 12:04:40 PM »
Hm, danke, aber:

beim "normalen" Aus- und Ein-blenden läuft der Film ja weiter; ich möchte aber, dass zwar der Ton 1 Sek. lang weiterläuft (und leiser wird), das Bild aber auf dem letzten Frame stehen bleibt und dieses Frame dann eine Sekunde lang bis auf schwarz abgedunkelt wird; und dann 1 Sek. lang (wieder Standbild) von Schwarz auf das erste Frame des zweiten Clips aufgehellt wird (während schon von 0 lauter werdend der Ton des 2. Clips läuft) und dann (nach dieser 2. Sekunde) der 2. Clip "normal" weiterläuft.

Ich kann den Bild-Part auch "zu Fuß"/"manuell" mit ffmpeg machen, falls es aber eine einfache Lösung mit avidemux gibt, würde ich die natürlich bevorzugen.

Danke!

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2290
Re: Videos verbinden mit Fade-Effekt
« Reply #3 on: April 21, 2018, 01:22:29 PM »
beim "normalen" Aus- und Ein-blenden läuft der Film ja weiter; ich möchte aber, dass zwar der Ton 1 Sek. lang weiterläuft (und leiser wird), das Bild aber auf dem letzten Frame stehen bleibt und dieses Frame dann eine Sekunde lang bis auf schwarz abgedunkelt wird

Dann zuerst den "Standbild"-Filter ("Still picture") anwenden.

Wegen der dann schwierigen Bild-Ton-Synchronisierung würde ich jedes Video getrennt vorbereiten und neu kodieren, dann anfügen und das Ergebnis im Copy-Modus speichern.


Quote
und dann 1 Sek. lang (wieder Standbild) von Schwarz auf das erste Frame des zweiten Clips aufgehellt wird (während schon von 0 lauter werdend der Ton des 2. Clips läuft)

Dann ist der Ton permanent 1 Sekunde früher als das Bild, oder?

Der Filter "Standbild" ist in aktuellen Nightlies enthalten.

sandman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Re: Videos verbinden mit Fade-Effekt
« Reply #4 on: May 17, 2018, 07:32:53 PM »
Quote
Dann ist der Ton permanent 1 Sekunde früher als das Bild, oder?

Nein; analog zum Abblenden soll hier der Ton eine Sek. lang von 0 auf 100% Lautstärke fahren und gleichzeitig ein Standbild von 0 auf 100% Helligkeit aufblenden und dann fahren Ton und Bild synchron weiter. D.h. der Ton beginnt 1 Sek. früher, damit's nachher passt.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2290
Re: Videos verbinden mit Fade-Effekt
« Reply #5 on: May 17, 2018, 08:15:29 PM »
1. Jedes Video zuerst auf die gewünschte Länge der Tonspur trimmen (vorerst nicht speichern / nicht neu kodieren).

2. Die Tonspur als *.wav speichern, darauf Ein- und Ausblendeffekt in Audacity anwenden.

3. Die erste und die letzte Sekunde des Videos löschen.

4. Den Filter "Standbild" mit 0 als Startzeit für die Dauer von 1 Sekunde hinzufügen.

5. Den Filter "Standbild" mit der Länge des Videos plus eine Sekunde als Startzeit für die Dauer von 1 Sekunde hinzufügen.

6. Den Filter "Zu Schwarz überblenden" einmal als Einblenden (Start: 0, Ende: 1s) und einmal als Ausblenden am Ende des Videos hinzufügen.

7. Die bearbeitete *.wav-Datei als externe Tonspur einbinden.

8. Das Video neu kodieren.

9. Die fertigen Videos aneinander anfügen und im Copy-Modus speichern. Dafür müssen die Codec-Einstellungen bei allen Videos im Schritt 8 sowie die Anzahl der Audio-Kanäle und die Sampling-Rate überall gleich sein.

sandman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Re: Videos verbinden mit Fade-Effekt
« Reply #6 on: June 02, 2018, 07:18:11 PM »
Ok.

Danke!