Author Topic: Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux  (Read 666 times)

ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux
« on: January 09, 2019, 08:56:08 PM »
MKV mit AVC1 und DTS mit Solveig Video Cutter geschnitten.
Ergebnis lässt sich auf allen Playern normal abspielen:  Potplayer, VLC, Media Player Classic Home Cinema, SMPlayer, ZoomPlayer und noch ein paar andere, weiß nicht mehr.
Aber in Avidemux ruckeln manche Stellen, und zwar in allen GOPs, wo etwas weggeschnitten wurde.
Ich bin mir absolut sicher, dass Solveig beim DTS-Schnitt Fehler macht (nebenbei: die haben ewig lange IDR- und I-Frames verwechselt, bis ich sie darauf man angesprochen habe, Beweis-Mails habe ich hier. Ich verkneife mir noch mehr Negatives über diese "Video"-Firma zu schreiben.). Grund für meine Sicherheit: wenn man in Avidemux die Tonspuren abwählt, ruckelt nichts mehr.
Tagelang "tausend" Sachen probiert, um die Ergebnis-MKV zu reparieren, ohne Erfolg.
Wenn in Avidemux etwas ruckelt und in den Playern nicht, dann kommen die nur besser mit Format-Fehlern zurecht, aber die Videodatei ist trotzdem nicht in Ordnung und ich hätte gerne gewusst warum.

Ich habe ein Beispiel mit genau 2 Rucklern erzeugt:  https://we.tl/t-kxSm36Ojbd   (19MB)

Hat jemand die Zeit und Lust, die Datei zu untersuchen? 
Die Zeiten (wo sie auch eingetragen sein mögen) für die DTS-Spur sind falsch, stimmts?
Am wichtigsten: Wie könnte man die DTS-Spur reparieren?
Aber wie gesagt, ich habe wirklich sehr viel probiert.


eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3085
Re: Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux
« Reply #1 on: January 11, 2019, 05:25:26 PM »
Es ruckelt bei mir im Avidemux nichts. Das Audio scheint abschnittsweise beschädigt zu sein (libavcodec flutet das Log mit Fehlermeldungen wegen "Not a valid DCA frame"), aber man hört die Fehler nicht, wird sauber abgespielt.

ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux
« Reply #2 on: January 11, 2019, 07:51:09 PM »
Das Ruckeln ist auch bei mir beim Ton nicht da, aber im Video.
Wenn es nur bei mir ruckelt, dann wahrscheinlich, weil mein PC sehr langsam ist. Bei modernen PCs wird Avidemux viel schneller zB den nächsten Keyframe finden oder sowas.
Mich wundert nur, warum es nur bei Avidemux ruckelt, aber in den von mir genannten Playern nicht.

Aber das mit libavcodec ist interessant, das Audio ist also so wie dachte defekt. Und zwar genau bei den zwei GOP2+3, deren Ende ich im Beispiel wegegeschnitten habe. GOP1 und GOP4 habe ich im Original belassen.

Gibt es eine Möglichkeit, eine solche DTS-Spur zu reparieren?
Ich habe außer Neukodierung keine Lösung gefunden, obwohl ich viel versucht habe.
Wenn ich in Avidemux alles auf COPY lasse und das Video erzeuge, wird die DTS-Spur im Ergebnis nicht verändert, zumindest ruckelt es danach weiterhin.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3085
Re: Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux
« Reply #3 on: January 11, 2019, 11:59:22 PM »
Quote
Aber in Avidemux ruckeln manche Stellen, und zwar in allen GOPs, wo etwas weggeschnitten wurde.

Moment mal, wie weggeschnitten in einer GOP? Das geht mit H.264 und HEVC oft nicht gut. Oder macht Solveig smart copy (dem Neukodieren von unvollständigen GOPs)? Im bereitgestellten Sample ruckelt auf meinem 6 Jahre alten, damals unterer Mittelklasse anzurechnenden PC jedoch nichts, weder Video noch Audio. Ohne Blick ins Terminal würde mir gar nicht auffallen, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Ich habe mich noch nicht mit Audio in Matroska beschäftigt, vielleicht hat Solveig die Audio-Daten nicht an Audioframe-Grenzen geschnitten, sodass darauffolgende Audio-Pakete einen Versatz haben. Man könnte in dem Fall den Audio-Stream speichern und theoretisch mit einem Hex-Editor die schadhafte Stelle (den unvollständigen Frame) finden und löschen. Die bereinigte Datei könnte man als externe Audio-Spur einbinden. Leider versagt Avidemux bei der Erkennung des rohen Audio-Streams, ffmpeg schafft es aber, ihn richtig zu handhaben.


ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux
« Reply #4 on: January 14, 2019, 07:39:22 PM »
> Oder macht Solveig smart copy (dem Neukodieren von unvollständigen GOPs)?
ja. Dazu noch Subs (als Streams), was für einen alten Mann immer wichtiger wird.
Wenn Avidemux smart könnte und Subs wie srt, idx/sub und andere gebräuchliche Typen, wäre Avidemux für mich unschlagbar. Da fällt mir ein, zuvor müssten noch ein paar Fehlerchen beseitigt werden, bei 1080p sind die Ergebnisse bei mir oft fehlerhaft, aber das ist ein anderes Thema.

In diesem Fall habe ich von GOP2+3 jeweils das Ende entfernt, als Beispiel reicht das.
Solveig kodiert die GOPs in diesem Fall so, als hätte man in der GOP-Mitte ein paar Frames gelöscht.

> ... 6 Jahre alten, damals unterer Mittelklasse anzurechnenden PC  ...
Meiner ist doppelt so alt, Athlon 2. Das Ruckeln (letztes Frame des gekürzten GOPs friert für eine gewisse Zeit ein) ist auf jeden Fall da. Und das Ergenis-Video ist definitiv defekt, denn, spät gemerkt, wenn man mit Solveig mit den Pfeiltasten zum nächsten Frame (oder Keyframe? weiß nicht mehr) gehen will, springt der Cursor stattdessen an den Anfang des Videos. Wie gesagt, bei mir kommen nur die Player mit dem Ergebnis klar. Das Video ist intern trotzdem fehlerhaft, was mir nicht so gut gefällt.

Gehört eigentlich nicht hierher, weil kein Avidemux-Thema:
Ich versuche mal, DTS irgendwie in MP4 zu bekommen, also MKV to MP4 mit DTS und dann mit Solveig zu schneiden. Mit MKV kommt dieses "Superprogramm"(crasht alle paar Minuten) auch bei manch anderen Dingen einfach nicht klar, MP4 läuft besser. Das Ergebnis kann ich ja mit MKV Toolnix wieder in eine MKV konvertieren.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3085
Re: Ergebnis-Video ruckelt nur in Avidemux
« Reply #5 on: January 15, 2019, 12:10:37 AM »
Wenn Avidemux smart könnte und Subs wie srt, idx/sub und andere gebräuchliche Typen, wäre Avidemux für mich unschlagbar..

SRT werden zum Einbrennen ins Video seit langem unterstützt (neulich ein paar Bugs dort behoben), der Rest Fehlanzeige.

Quote from: ted
Da fällt mir ein, zuvor müssten noch ein paar Fehlerchen beseitigt werden, bei 1080p sind die Ergebnisse bei mir oft fehlerhaft, aber das ist ein anderes Thema.

Fehlerchen in welcher Software? Wenn in Avidemux und mit dem letzten Nightly verifiziert, dann bitte her damit.

Quote from: ted
Quote from: eumagga0x2a
... 6 Jahre alten, damals unterer Mittelklasse anzurechnenden PC  ...
Meiner ist doppelt so alt, Athlon 2.

Wenn unter Athon "2" Athlon II gemeint ist, dann steckt in meinem auch so einer. Ein Zweikerner. Die ersten kamen 2009 auf den Markt, meiner ein Jahr später.

Quote
Und das Ergenis-Video ist definitiv defekt, denn, spät gemerkt, wenn man mit Solveig mit den Pfeiltasten zum nächsten Frame (oder Keyframe? weiß nicht mehr) gehen will, springt der Cursor stattdessen an den Anfang des Videos.

Nur merkt kein Player und auch nicht Avidemux hier was davon, nicht mal ffplay im Debug-Modus. Wenn Solveig tatsächlich die GOPs neu kodiert hat (das ließe sich mit Zugriff auf den Original-Stream leicht nachvollziehen), was das eine Meisterleistung.

Quote
Wie gesagt, bei mir kommen nur die Player mit dem Ergebnis klar. Das Video ist intern trotzdem fehlerhaft, was mir nicht so gut gefällt.

Audio ist fehlerhaft, von Video kann ich dies nicht behaupten. Wenn Solveig das Abspielen nicht hinbekommt, ist es vielleicht nicht dem Video anzulasten.

Quote
Ich versuche mal, DTS irgendwie in MP4 zu bekommen, also MKV to MP4 mit DTS und dann mit Solveig zu schneiden.

Klappt gut mit ffmpeg, nur die DTS-Spur macht diese Prozedur nicht heil. Untertitel gehen dabei verloren.