October 24, 2020, 03:57:41 am

News:

--


Untertitelverlust nach Schneiden (ohne Neucodierung)

Started by apastron, March 23, 2020, 04:59:50 pm

Previous topic - Next topic

apastron

March 23, 2020, 04:59:50 pm Last Edit: March 23, 2020, 05:07:53 pm by apastron
Da ich in den vorhandenen Postings zum Thema keinen Bezug zu meinem Problem erkennen kann, hoffe ich nun hier auf eine Antwort:

Beim Zuschneiden einer TV-Aufzeichnung im TS-Format sind nach dem Speichern die optionalen Untertitel nicht mehr verfügbar, obwohl sowohl beim Video- als auch bei Audio-Codec "Copy" gewählt ist; Ausgabeformat ist (naheliegenderweise) "Mpeg TS Muxer (ff)". Wie kann ich Avidemux dazu bringen, diese zu übernehmen? Wie gesagt erfolgt keine Neucodierung, da sollte das doch kein Problem darstellen?!

eumagga0x2a

Quote from: apastron on March 23, 2020, 04:59:50 pm
Wie kann ich Avidemux dazu bringen, diese zu übernehmen?


Die Unterstützung für Untertitel-Streams in Avidemux Core (einschließlich coreMuxerFFmpeg), im Editor, im MpegTS Demuxer und den wichtigsten FFmpeg-basierten Muxern (muxerffTS, muxerMkv, muxerMp4) implementieren.

QuoteWie gesagt erfolgt keine Neucodierung, da sollte das doch kein Problem darstellen?!


Weil die entsprechenden Daten identifiziert und durch die ganze Kette der zuständigen Module korrekt geleitet werden müssen - ein großes Unterfangen.

Lars515

Die Untertitel interessieren mich auch gerade.

Wie bekomme ich diese denn überhaupt in das Video? (liegen als .vtt bzw .srt vor)
Das Video liegt als .ts vor und sollte möglichst in mp4 enden.
In den Filtern habe ich bei dem Abschnitt "Untertitel hinzufügen" nichts drin. Da ist leere.

Auf Neucodieren würde ich auch gerne verzichten. Nur scheint das mit Avidemux noch nicht zu klappen.
VLC will mir das auch nicht machen. Wobei ich hier auch nicht weiß warum.

Danke :-)

eumagga0x2a

Quote from: Lars515 on October 04, 2020, 05:32:07 amIn den Filtern habe ich bei dem Abschnitt "Untertitel hinzufügen" nichts drin. Da ist leere.

Moment mal, fehlt bei 2.7.6 Release libADM_vf_ssa.dylib?

ls /Applications/Avidemux_2.7.6.app/Contents/MacOS/ADM_plugins6/videoFilters
Auf jeden Fall bitte auf den bisher letzten nightly build aktualisieren. Der Filter zum Hardcoden / Einbrennen von Untertiteln ist dort definitiv vorhanden und sollte .srt zunächst in .ass umwandeln und die so erzeugte Datei dann auch verwenden können.

Quote from: Lars515 on October 04, 2020, 05:32:07 amAuf Neucodieren würde ich auch gerne verzichten.

Wie oben im Thread erläutert, fehlt in Avidemux jegliche Infrastruktur für die Unterstützung von Soft-Untertiteln, und Video filtern bedeutet zwingend neu kodieren.

Hoffentlich stört es jemanden irgendwann stark genug, dass sie oder er die Hand anlegt und die notwendigen umfangreichen Änderungen an Code vornimmt. Interesse bekunden, die Implementierung fordern oder klagen bringt ja bekanntlich überhaupt nichts.

Lars515

Also ein bisschen nervt es schon. Hab etwas Text mit ein paar Bildern und werde dann als Spam markiert und kann nichts schreiben. Hab es mehrmals versucht... letzter Versuch für heute ;-)

Danke Dir :-)

Ich wollte lediglich mitteilen das ich es auch gerne ohne Neucodieren machen würde.
Wenn es nicht geht, dann ist es so. ;-)
Ich bin, für diesen Abschnitt, auch für ein anderes Programm offen. Ich denke, das brauche ich eh selten.
Ehrlich gesagt war ich eher darauf aus eine Info zu bekommen welches das kann :-) bzw. wie es geht.


Also zum Filter.
Ich nutze schon die 2.7.7. in der Version 2.7.6 ist auch nichts zu sehen.
Nur in Version 2.7.4 habe ich den Filter.

Ich pack mal am besten paar Bilder mit rein. Dann kannst du eher etwas sehen.

Lars515

October 05, 2020, 06:03:22 am #5 Last Edit: October 05, 2020, 06:56:55 am by Lars515
Entschuldige, die Einschränkung der Forensoftware halte ich wirklich für übertrieben.
Ich kann, von den 5 Bildern, keine 2 einbinden. Und leider kein Hinweis auf so etwas. :o
(Fehlermeldung ist mit im Archiv)


Dann versuche ich das eben mal so:
Bilder als Zip



Viele Grüße  ;)


PS
Das ist für mich doch komplizierter als gedacht. Wenn ich den Untertitel drin habe, dann ist das Video danach sehr viel größer.
Ja knapp doppelt so groß. Um hier die richtigen Einstellungen zu finden muss ich sie durchtesten, oder gibts schon etwas hier im Forum?
Link, Anleitung, Wiki oder Video zum Beispiel.
(Verwendet hatte ich mpeg4 avc (x264)  - Einstellung "fast"  und dann unverändert gelassen.
Ausgabe mp4v2 Muxer - unverändert-)

eumagga0x2a

Bitte Avidemux 2.7.7 Nightly auf der Kommandozeile starten und beenden, dabei die Debug-Meldungen in eine Datei umleiten (zum Beispiel, admlog.txt im Homeverzeichnis), ich würde gerne erfahren, mit welcher Fehlermeldung das Laden des libass-Plugins scheitert:

/Applications/Avidemux_2.7.7.app/Contents/MacOS/Avidemux2.7 > ~/admlog.txt 2>&1
(Selbstverständlich darf man alle Vorkommen des Benutzernamens im Log vor dem Posten konsistent durch einen Platzhalter ersetzen)

Quote from: Lars515 on October 05, 2020, 06:03:22 amWenn ich den Untertitel drin habe, dann ist das Video danach sehr viel größer.
Ja knapp doppelt so groß. Um hier die richtigen Einstellungen zu finden muss ich sie durchtesten, oder gibts schon etwas hier im Forum?

Den Modus mit zwei Durchgängen verwenden und die gewünschte Größe des Videostreams vorgeben.

Quote from: Lars515 on October 05, 2020, 06:03:22 amAusgabe mp4v2 Muxer

Ich verstehe, dass das Problem mit dem libass-Plugin zusammenhängt, das sich anscheinend nicht laden lässt, aber mp4v2 stellt entgegen "v2" im Namen einen toten Software-Ast dar und sollte zumindest in halbwegs aktuellen (Frühjahr 2020 und später) Avidemux-Builds zugunsten des aktiv entwickelten, auf libavformat basierten MP4 Muxers in Ruhe gelassen werden.

Lars515

Hi. Hat leider etwas gedauert.

Schau mal ob das so passt und das Log so richtig ist.



QuoteDen Modus mit zwei Durchgängen verwenden und die gewünschte Größe des Videostreams vorgeben.
Hab es mit ffmpeg in der Konsole gemacht. Das hat geklappt und etwas Daten gespart.
Ohne Neucodieren :-)
Ich hoffe das muss ich nicht öfters machen.


QuoteIch verstehe, dass das Problem mit dem libass-Plugin zusammenhängt, das sich anscheinend nicht laden lässt, aber mp4v2 stellt entgegen "v2" im Namen einen toten Software-Ast dar und sollte zumindest in halbwegs aktuellen (Frühjahr 2020 und später) Avidemux-Builds zugunsten des aktiv entwickelten, auf libavformat basierten MP4 Muxers in Ruhe gelassen werden.

War das ein Schreibfehler? Verstehe den Satz leider nicht O:-)

eumagga0x2a

Vielen Dank für das Log.

Unable to load [/Applications/Avidemux_2.7.7.app/Contents/MacOS/./../lib/ADM_plugins6/videoFilters/libADM_vf_ssa.dylib]: dlopen(/Applications/Avidemux_2.7.7.app/Contents/MacOS/./../lib/ADM_plugins6/videoFilters/libADM_vf_ssa.dylib, 6): Symbol not found: ____chkstk_darwin
  Referenced from: /Applications/Avidemux_2.7.7.app/Contents/MacOS/./../Frameworks/libfreetype.6.dylib (which was built for Mac OS X 10.15)
  Expected in: /usr/lib/libSystem.B.dylib
 in /Applications/Avidemux_2.7.7.app/Contents/MacOS/./../Frameworks/libfreetype.6.dylib

Das betrifft alle Plugins, die dynamisch eine (mitgelieferte) externe Bibliothek laden müssen, alle können nicht geladen werden.

Was den MP4v2 Muxer angeht: bitte nicht verwenden, dieser Muxer ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zum Muxen in MP4 oder MOV bitte den MP4 Muxer (ohne "v2" im Namen) nehmen.

Lars515

Quote from: eumagga0x2a on October 12, 2020, 01:57:13 pmDas betrifft alle Plugins, die dynamisch eine (mitgelieferte) externe Bibliothek laden müssen, alle können nicht geladen werden.
Und was bedeutet das jetzt? Kann ich da was tun oder musst du das ändern?

Quote from: eumagga0x2a on October 12, 2020, 01:57:13 pmWas den MP4v2 Muxer angeht: bitte nicht verwenden, dieser Muxer ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zum Muxen in MP4 oder MOV bitte den MP4 Muxer (ohne "v2" im Namen) nehmen.

Ok, evtl sollte ich das jetzt in einen extra Beitrag schreiben.
Mit dem MP4 Muxer bekomme ich wieder einen Fehler.
Ich habe schon verschiedene Keyframe-Intervalle versucht.

You cannot see attachments on this board.

eumagga0x2a

Quote from: Lars515 on October 13, 2020, 09:00:46 amUnd was bedeutet das jetzt? Kann ich da was tun oder musst du das ändern?

Im Moment sieht es so aus, als ob die einzige Möglichkeit, ein Avidemux mit funktionierenden Plugins zu bekommen, wäre es selbst auf dem Zielsystem zu kompilieren (das ist im Gegensatz zu Windows relativ unkompliziert auf dem Mac, erfordert aber massig freien Speicherplatz wegen der notwendigen Xcode-App von Apple, die riesig ist - über 10 GiB).

Offizielle Builds werden unter Catalina kompiliert, und obwohl Avidemux selbst mit High Sierra kompatibel ist, die von ihm benötigten externen Bibliotheken aus Homebrew werden nur mit Catalina kompatibel geliefert. Ich habe auch nur Catalina und kann in dieser Angelegenheit außer mit Rat nicht helfen.
Quote from: Lars515 on October 13, 2020, 09:00:46 amMit dem MP4 Muxer bekomme ich wieder einen Fehler.
Ich habe schon verschiedene Keyframe-Intervalle versucht.

Liegt das Originalvideo als MPEG-TS vor? Die *.idx2-Datei schon mal gelöscht, um das Video neu zu indexieren? Wenn ja, ist es an dieser Stelle möglicherweise beschädigt.

Manchmal hilft es, die Zeitbasis im MP4-Muxer von "Auto" auf eine zu FPS passende Frequenz zu stellen (für 50 FPS auf 50 kHz, zum Beispiel), um Rundung auf auf ein Multiples der Zeitbasis auszuhebeln. Das hilft nicht, wenn Decode-Zeitstempel für zwei Frames wirklich gleich sind.

In Zweifel bitte Avidemux im Terminal starten, die Konsolenausgabe in eine Datei umleiten, gegebenfalls zippen und an Antwort anhängen. Um das Problem zu verstehen, kann es trotzdem unumgänglich werden, den Teils des Originalstreams, der diese Stelle enthält, als Sample in die Hände zu bekommen.