Author Topic: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen  (Read 1060 times)

stichw

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« on: February 12, 2019, 12:31:11 PM »
ich habe ein Video8-Band überspielen lassen, das Ergebnis ist eine AVI/DV-Datei, ca. 20GByte. Leider kann Avidemux die Datei nicht öffnen, es kommt die Fehlermeldung "Der Versuch, <Dateiname> zun öffnen, ist fehlgeschlagen!" und "Die Datei kann nicht geöffnet werden".  Ich kann die Datei mit dem Windows-eigenen Player abspielen, auch mit VLC und ich kann sie mit dem MovieMaker öffnen. Vor langer Zeit hatte ich auch so ein Video8-Band selbst überspielt, eine etwa ebensogroße Datei kann Avidemux jedoch problemlos öffnen. Mit 'Mediainfo' habe ich die beiden Dateien untersucht. Der Unterschied: die Datei, die Avidemux nicht öffnen kann enthält 2 Audiostreams. Kann das die Ursache sein? Die Mediainfo-Analyse: http://stichw.at/temp/avidemux/Griechenland2+1_Mediainfo.jpg (Oben die Datei, die nicht geöffnet werden kann, unten die Datei, die geöffnet werden kann).

Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Datei doch zu mit Avidemux zu öffnen?

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3076
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #1 on: February 12, 2019, 06:46:28 PM »
Audio ist wahrscheinlich nicht relevant. Bitte zunächst mit dem letzten Avidemux-Nightly https://avidemux.org/nightly/ versuchen und falls das Problem weiterhin besteht, die Datei admlog.txt aus %localappdata%\avidemux\ komprimieren (.7z oder .zip, kein .rar) und an die Antwort anhängen.

MediaInfo erzeugt Zusammenfassungen auch als Text, den man hier posten kann.

stichw

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #2 on: February 12, 2019, 08:52:52 PM »
danke für die Antwort!

Auch mit dem nightly vom 10. 2. dasselbe Problem. Anbei die admlog.txt.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3076
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #3 on: February 12, 2019, 09:30:05 PM »
Danke, der relevante Teil davon ist

Code: [Select]
** opening OpenDML files **[Avi]  Main avi header :
[Avi] Indx found for track 0
[Avi] Idx1 found at offset 3fc00808
[AVI]Mmm(1) we have a bogey here, size mismatch : 56
[AVI]expected 64
[AVI]Trying to continue anyway
Could not identify video track!

Das ganze spielt sich hier beginnend ab. Ich befürchte, es wird kaum zu lösen sein ohne Zugriff auf die problematische Datei zu haben. Wenn ffmpeg mit ihr klarkommt, würde ich sie mit ffmpeg remuxen.

stichw

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #4 on: February 13, 2019, 10:02:57 AM »
ich habe die Datei mit ffmpeg umkopiert (ffmpeg -i "<Ursprungsdatei>" -c:v copy -c:a copy "<Ausgabedatei>"), diese kann dann auch in Avidemux geöffnet werden, allerdings stimmt das Seitenverhältnis des Videos nicht mehr. Laut Dateiinfo ist das Format der Originaldatei 720x576, im Windows-Player ist das Video aber ca. 720x546 groß und macht einen natürlichen Eindruck. Nach dem Umkopieren mit ffmpeg ist das Video laut Dateiinfo auch 720x576 groß, der Windows-Player spielt es auch mit 720x576 ab, das macht aber einen 'gequetschten' Eindruck.

Ich wollte noch mehrere Video8-Bänder überspielen lassen, es wäre halt schön, wenn Avidemux die Dateien lesen könnte.

Macht es vielleicht Sinn, wenn ich Ihnen die Originaldatei auf einem USB-Stick per Post zusende? Meine Mail: wolfgang.stich-at-panos.at
« Last Edit: February 13, 2019, 10:59:00 AM by stichw »

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3076
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #5 on: February 13, 2019, 11:20:29 AM »
Seitenverhältnis ist unerheblich (es ist in den Metadaten des Containers vermerkt oder eben nicht), jeder gute Player erlaubt es, für anamorphe Videos ein bestimmtes Seitenverhältnis zu erzwingen. Wenn das Video sowieso neu kodiert werden soll, dann lässt es sich zum Beispiel beim Speichern als MKV oder MP4 festschreiben.

Statt einer Lösung mit physischen Datenträgern würde ich vorschlagen, die Datei mit einem Dateisplitter in 1GB große Häppchen aufzuteilen und die ersten zwei Fragmente auf WeTransfer hochzuladen. Ich möchte aber keine Hoffnungen wecken, dass ich das werde lösen können (und schon ganz sicher nicht in den nächsten Tagen).

stichw

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #6 on: February 13, 2019, 04:06:02 PM »
Ich habe mit fileSPLIT die Datei in 1 GB-Stücke zerlegt. Die ersten beiden können von http://stichw.at/temp/avidemux/Griechenland2/ heruntergeladen werden und sollten sich mit copy zusammenfügen lassen, die Datei heißt Griechenland2.avi.

Mir ist bewusst, das das hier kein Wunsch-Projekt ist und Sie das als Freizeithobby betreiben, ich würde mich aber halt natürlich freuen, wenn Sie etwas finden und beheben könnten, wenn nicht, ist es natürlich auch gut.


eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3076
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #7 on: February 13, 2019, 11:20:21 PM »
Danke, ich verstehe jetzt woran es hakt. Diese AVI-Datei enthält Type 1 DV Stream, Avidemux scheint aber nur Type 2 zu unterstützen. Das wird sich definitiv nicht im Vorbeigehen implementieren lassen.

Da FFmpeg das Format unterstützt und einwandfrei in Type 2 AVI ohne Neukodierung umwandelt, denke ich nicht, dass diese Funktionserweiterung des OpenDML-Demuxers wirklich viel bringen würde.

stichw

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #8 on: February 14, 2019, 09:25:00 AM »
Danke für die Untersuchung!

Kann ich das Falsche-Seitenverhältnis-Problem irgendwie lösen?

Ich dilettiere: im Original sind die Bildpixel quadratisch und es wird nirgendwo die Bildgröße 720 x 576 erzwungen, daher stellen die Player das Bild in 720 x ca. 546 dar. ffmpeg schreibt beim Umkopieren die Bildgröße 720 x 576 irgendwo hin wo sie ausgelesen wird und die Player verwenden dann diese (falsche) Bildgröße. … irgendwie so  ähnlich?


eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3076
Re: Kann AVI/DV Datei nicht öffnen
« Reply #9 on: February 14, 2019, 11:35:48 AM »
MKV als Container verwenden und das 4:3 Seitenverhältnis in der Konfiguration des Muxers angeben. AVI unterstützt das Setzen von Seitenverhältnis nicht. Wenn das Video neu kodiert werden soll (mit x264 oder x265), würde ich es natürlich deinterlacen, aber die Standard-Abmessungen von 720x576 nicht ändern und das anamorphe Seitenverhältnis auf der Container-Ebene erzwingen.