Author Topic: Avidemux crasht mit AAC  (Read 406 times)

ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Avidemux crasht mit AAC
« on: January 29, 2019, 05:16:44 AM »
Avidemux 2.7.1 (190126_7e6fa38a8c0-fflibs 3.3.9) Win7, 32Bit, german

Beispiel mit 4 MB:  https://we.tl/t-2u7Zx3NVUc

Avidemux crasht sofort nach "Play".
Zweitens: wenn man nicht play klickt, sondern die Infos der Audio-Spur ansieht, steht da 128 kbps. Es sollten aber 384 kb/s sein.

Bei abgeschalteter Audio-Spur läuft Avidemux normal durch.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2723
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #1 on: January 29, 2019, 09:05:30 AM »
Danke für das Sample, die Dekodierung der AAC-Extradata in Avidemux liefert falsche Werte und zwar 0 Kanäle, was übernommen wird und schließlich beim Versuch, das Audio zu wiedergeben zum Crash führt. Mit einem simplen Check gegen Anzahl der Kanäle gleich Null um dann auf das Info vom Container zu vertrauen, versagt wiederum die Zuordnung der Kanäle im Libavcodec-Audiodecoder-Plugin, weswegen das Heruntermischen nicht funktioniert (außer man versteckt das ad_lav Plugin, sodass FAAD als Dekoder für AAC zum Zuge kommt).

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2723
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #2 on: January 29, 2019, 10:25:50 AM »
Genauer gesagt, diese AAC-Audiospur hat ein benutzerdefiniertes Kanal-Layout, was Avidemux bislang nicht unterstützt.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2723
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #3 on: January 29, 2019, 03:39:10 PM »
Habe die versehentlich entfernte Sicherung gegen das Weitermachen mit channelConfiguration = 0 in der Funktion, die AAC Decoder-Konfiguration (extradata) dekodiert, wieder eingebaut. Das flickt notdürftig den Crash.

ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #4 on: January 29, 2019, 10:42:03 PM »
Vielen Dank.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2723
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #5 on: January 31, 2019, 09:05:25 PM »
Avidemux 2.7.1 (190126_7e6fa38a8c0-fflibs 3.3.9) Win7, 32Bit

32 Bit weil auf dem PC eine 32-Bit-Version von Windows 7 installiert ist? Ansonsten empfehle ich ausdrücklich 64 Bit Builds für Windows zu benutzen, native oder unter Linux kompilierte. Der letzte native Build (190130) enthält bereits den Patch.

Avidemux in 32 Bits gibt es hauptsächlich für den Zweck, den immer noch zahlreichen Windows XP-Nutzern eine Version anbieten zu können, die auch unter Windows XP lauffähig ist. Sie basiert auf einem älteren FFmpeg und wird mit einer sehr alten Version von MinGW übersetzt.

ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #6 on: February 01, 2019, 10:16:15 AM »
32 Bit weil auf dem PC eine 32-Bit-Version von Windows 7 installiert ist?

Ja. Win7x64 würde ich ja gerne installieren, geht aber bei mir nicht. Vor ein paar Jahren mal viele Wochen versucht, war nichts zu machen. Immer nach einer Weile BSOD (immer STOP 0x00000116) wg NVIDIA-Treibern für meine uralte Karte.

eumagga0x2a

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2723
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #7 on: February 02, 2019, 03:00:19 PM »
Wenn es sich nicht um ein Laptop handelt und das Mainboard einen PCIe-x16-Steckplatz hat, würde es große Vorteile bringen, eine aktuelle NVIDIA-Grafikkarte einzubauen (H.264 und HEVC De- und Encodierung in Hardware).

ted

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Avidemux crasht mit AAC
« Reply #8 on: February 02, 2019, 11:14:14 PM »
Alles richtig, aber in die alte Kiste will ich eigentlich nichts mehr investieren. Seit etlichen Jahren will ich mir einen neuen Rechner kaufen. Jetzt wollte ich mir einen Ryzen-Rechner mit 8 Kernen kaufen, aber prompt kündigt die Firma Ryzen2 an. Zusammen mit den Themen Meltdown und Spectre lässt mich das schon wieder mit dem Kauf zögern, grrr.

Zudem kann der Fehler STOP 0x00000116 sogar ganz andere Gründe als eine veraltete Grafikkarte haben. Im Netz wurden als mögliche Fehlerquellen genannt: RAM, Netzteil, Motherboard, also fast der gesamte Rechnerinhalt. Es ist zwar sehr wahrscheinlich, dass eine neue Grafikkarte gegen den Fehler helfen würde, aber es ist nicht zu hundert Prozent garantiert.

Aber wenn sich der Kauf eines neuen Rechners weiter verzögert, bin ich schon gezwungen, da etwas zu machen (SSD, neue Grafikkarte). Einige Programme konnte ich schon länger nicht mehr updaten, weil nur noch für x64 angeboten wird. Nicht gerade ungefährlich.